Dingelingeling

…rufsch letztns Speidormän an…hatter kee Netz…

 

Man mag uns einen betrunkenen Zustand andichten wollen. Weit gefehlt! Wir sind nur in Feierlaune! Denn unsere Arbeitswoche ist schon vorüber. Oder sagen wir es so: Wir müssen uns diese Woche nicht mehr vor deutschlernende Letten stellen. JUHU! Obwohl wir uns gut geschlagen haben. Besonders Spaß hat es mit dem dritten Studienjahr der Anglisten gemacht. Sie waren alle, zwar anfangs schüchtern, aber mit voller Begeisterung dabei. Das finden wir gut. Auch die vorher gefürchteten Germanisten (siehe Doppelnull ) waren zahmer als angenommen. Diesmal waren wir ja auch gut vorbereitet. Hat ja auch nur lächerliche 4 h an Vorbereitung gekostet. Aber nun sind wir erleichtert und können uns an unsere Hausarbeiten setzten, die schreien endlich fertig gestellt zu werden.

 

Außerdem haben wir nun unsere Lebensberechtungsscheine der Uni Riga und der Verkehrsgesellschaft bekommen. Die Karte der Verkehrsgesellschaft erspart uns ungewolltes Schwarzfahren, weil wir nun nicht mehr zum ignoranten Busfahrer gehen müssen. Leider sehen die Fotos a) fertig und b) endlos angenervt aus. Aber damit können wir leben. Wir sind immer schön. In jeder Situation.

 

Wir haben uns auch mit Kümmelbrot, Fleischbreiwurst und Ekelketschup/Senf und Käsefüßen der Türkei abgefunden. Gut finden wir es nicht, aber ändern können wir es nicht.

 

Ansonsten sind wir langweilig und haben nichts zu erzählen.

Wir beenden diesen Eintrag mit einer Lehrerfloskel:

Fragen…..gibt es nicht. Sie können dann gehen. (Thanks Prof. Qualle- Ausbildungsauftrag (nicht) erfüllt)

 

Superlehrer Ina und Julia

 

2.3.10 18:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen